Evelyn Glennie, Schlagzeug

Philip Smith, Klavier


"The Power of Percussion!"

     

Dame Evelyn Glennie ist bekannt als die erste Person, die erfolgreich eine Vollzeitkarriere als Solo-Percussionistin aufbaut und aufrechterh√§lt.¬†Evelyn tritt international mit den besten Orchestern, Dirigenten und K√ľnstlern unserer Zeit auf.¬†Sie berichtet, dass sie 1992 das erste Schlagzeugkonzert in der Geschichte der Proms in der Albert Hall gespielt hatte: "Bei einem solchen Ereignis zu spielen war ein Beweis daf√ľr, dass Musik uns alle wirklich betrifft und uns auf eine Weise verbindet, die das gesprochene Wort nicht kann."¬†Dies ebnete den Weg f√ľr Orchester auf der ganzen Welt, Schlagzeugkonzerte aufzuf√ľhren.


‚ÄěMeine ersten Erfahrungen mit Percussion wurden von meinem Schulorchester im Alter von 12 Jahren inspiriert. Ich wusste, dass ich neben meinem Klavierspiel, das zu dieser Zeit mein Hauptinstrument war, noch etwas anderes brauchte.¬†Es war ein unerkl√§rliches Gef√ľhl, aber als ich die Percussion-Sektion sah, wusste ich, dass dies die Familie war, zu der ich geh√∂rte."


‚ÄěIch erinnere mich noch an den Geruch des winzigen Nebengeb√§udes, in dem meine erste Probepercussionstunde stattgefunden hat.¬†Ich erinnere mich auch an das ekstatische Gef√ľhl, ein Paar Drumsticks zu halten und zum ersten Mal auf eine Snaredrum zu schlagen."


Evelyn hatte die Ehre, in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Danny Boyle eine f√ľhrende Rolle bei der Er√∂ffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London zu spielen.¬†Im Jahr 2018 baute Evelyn auf dieser interdisziplin√§ren Erfahrung auf, indem sie die Partitur f√ľr Gregory Doran / The Royal Shakespeare Companys vision√§re Neuproduktion von Troilus und Cressida komponierte und sich mit dem Jazz-Trio 'HLK' zusammenschloss K√ľnstler.


W√§hrend ihrer gesamten Karriere hatte Evelyn das Privileg, mit verschiedenen K√ľnstlern zusammenzuarbeiten, von Bj√∂rk bis Fred Frith:¬†
‚ÄěDurch die Zusammenarbeit mit Bj√∂rk konnte ich mich von der schriftlichen Seite l√∂sen und in eine v√∂llig andere Arena fallen, was das Publikum betrifft.¬†Es ist immer eine aufregende Erfahrung, mit Fred Frith v√∂llig improvisierte Auftritte zu geben.¬†In dieser Situation bitten wir das Publikum, ganz anders zuzuh√∂ren."


Evelyns Solo-Aufnahmen, die mittlerweile √ľber 30 CDs umfassen, sind so vielf√§ltig wie ihre Karriere auf der B√ľhne.¬†Shadow Behind the Iron Sun, Sound Spirits und The Core-tet Project sind weiterhin die meistverkauften Alben, die ihre virtuosen improvisatorischen F√§higkeiten unter Beweis stellen.¬†Evelyn erinnert sich: "Die Freiheit, die ich bei der Auswahl der Instrumente hatte, die ich wollte - zu spielen, was ich wollte und wie ich wollte - war die befreiendste Erfahrung, die ich jemals in einem Studio hatte."


Evelyn ist eine f√ľhrende Kommissarin f√ľr √ľber 200 neue Werke f√ľr Soloperkussion von vielen der weltweit bedeutendsten Komponisten.¬†"Es ist wichtig, dass ich weiterhin verschiedene Komponisten beauftrage und mit ihnen zusammenarbeite, w√§hrend ich das junge Talent erkenne, das durchkommt."¬†Die zweifache GRAMMY-Preistr√§gerin und BAFTA-Nominierte Evelyn ist eine gefragte Komponistin und beauftragt Musik f√ľr Film-, Fernseh- und Bibliotheksunternehmen wie Audio Network zu schreiben.¬†Der Film 'Touch the Sound' und ihre aufschlussreiche TED-Rede sind wichtige Zeugnisse f√ľr ihre Herangehensweise an die Klangerzeugung.


Als leidenschaftlicher Sammler von Schlaginstrumenten hat Evelyn eine private Sammlung globaler Instrumente zusammengetragen, die aus √ľber 2.000 Objekten besteht.¬†‚ÄěAls meine Eltern mir mein zweites Paar St√∂cke kauften, wurde mir klar, dass ich etwas sammeln w√ľrde!"


Evelyn wurde 1993 mit einem OBE ausgezeichnet und hat mittlerweile fast 100 internationale Auszeichnungen erhalten, darunter den Polar Music Prize und den Companion of Honor.¬†Evelyn inspiriert und motiviert weiterhin Menschen aus allen Lebensbereichen.¬†Ihre Meisterkurse und Beratungen sind darauf ausgerichtet, die n√§chste Generation anzuleiten.¬†‚ÄěZuh√∂ren ist das R√ľckgrat f√ľr jeden Aspekt unseres Lebens.¬†Die Herausforderungen, denen wir uns in der Wirtschaft und zu Hause gegen√ľbersehen, k√∂nnen in der Regel mit besseren H√∂rf√§higkeiten bew√§ltigt werden."


Evelyn beginnt derzeit mit der Gr√ľndung der Evelyn Glennie¬†Archive Collection. Die Vision ist es, ein Zentrum zu er√∂ffnen, das ihre Mission verk√∂rpert,¬†der Welt das Zuh√∂ren beizubringen.¬†Sie m√∂chte die Kommunikation und den sozialen Zusammenhalt verbessern, indem sie alle dazu ermutigt, neue Arten des Zuh√∂rens zu entdecken.¬†Wir wollen inspirieren, schaffen, sich engagieren und st√§rken."


‚ÄěIn meiner Karriere und meinem Leben ging es darum, im tiefsten Sinne zuzuh√∂ren.¬†Mein Geh√∂r zu verlieren bedeutete, zu lernen, wie man anders h√∂rt und Merkmale von Ger√§uschen entdeckt, von denen ich nicht wusste, dass sie existieren.¬†Mein Geh√∂r zu verlieren machte mich zu einem besseren Zuh√∂rer."


Evelyn lebt in der wunderschönen Landschaft von Cambridgeshire im Osten Englands.



Einen Ersten Eindruck erhalten Sie auf:

 
https://www.youtube.com/watch?v=PUb6qc3JSlg

 

oder

 

https://www.youtube.com/watch?v=cOKHcHgIz7I



       
Samstag, 5. Oktober 2019, 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg
Karten: 52,50 Euro bis 96,50 Euro (inkl. Vorverkaufsgeb√ľhren)

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 700 733*
*0,20 ‚ā¨/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60‚ā¨/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen.

Laeiszhalle Hamburg
Berliner Philharmonie
Die Glocke, Bremen
Philharmonie Köln
Theater am Aegi Hannover
Musikhalle L√ľbeck