ULRICH TUKUR &

DIE RHYTHMUS BOYS



Das "beswingte" Neujahrskonzert


Ein Abend bricht alle Tabus.


Wer wollte das nicht schon immer? Sich heillos daneben benehmen, grellbunte Krawatten tragen, öffentlich in der Nase bohren und wahllos Fensterscheiben einwerfen. Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys räumen auf und feiern mit Ihnen das neue Jahr in vollen Zügen.


 

Die Geschichte der populären Musik wird neu geschrieben. Alles ist erlaubt. Sogar das Rauchen auf der Bühne, oder wie klingt „Georgia on my mind“ nach einer Flasche Schnaps? Viel zu lange sangen sie auf Deutsch, jetzt lassen sie die Sau raus – und zwar international! Unsterbliche Melodien werden Sie ganz anders hören oder gar nicht erst wiedererkennen. Jazz und Swing werden in verblüffenden Arrangements neu interpretiert und lassen ahnen, dass die Geschichte der Musik einen ganz anderen Verlauf genommen hätte, wäre diese famose Formation nur etwas früher auf den Plan getreten. “Happy feet”, „These foolish things“, „Opus One“, „Miss Otis regrets” und ”Don´t fence me in"  sind nur einige  der Klassiker im „beswingten“ Neujahrskonzert, mit dem Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys in den Kampf gegen das gute Benehmen ziehen.



Turn on the heat, boys! Let’s misbehave!!
 

Ulrich Tukur - Gesang, Klavier, Akkordeon

 

Ulrich Mayer - Gitarre, Gesang


Günter Märtens - Kontrabass, Gesang


Kalle Mews - Schlagzeug, Gesang 



Die Presse ĂĽber die Band:

"Ulrich Tukur glänzte mit Swing-Songs und begnadetem Entertainment: Tolle Show voller Esprit und Charme!" WAZ


 

"Schlagfertig und intelligent: Geistreicher Slapstick." Hamburger Abendblatt


 

"Spitzenmusik gepaart mit viel Spaß: Eine unterhaltsame Show die im Ohr und im Gedächtnis bleibt." Westfälische Nachrichten


     

"Ulrich Tukur singt, swingt, plaudert, steppt und scherzt vor begeistertem Publikum." Kölner Stadtanzeiger


     

Anbei eine Video-Impression:

 

http://www.youtube.com/watch?v=U9hUnMvaax8&feature=player_embedded

       
Mittwoch, 11. Januar 2017, 20 Uhr
Die Glocke, Bremen
Karten: 36,75 Euro bis 70,50 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 04 21 - 36 36 36
Tickets hier online bestellen Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Samstag, 14. Januar 2017, 20 Uhr
Kuppelsaal im HCC, Hannover
Karten: 61,75 Euro bis 73,25 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Sonntag, 15. Januar 2017, 18 Uhr
Staatstheater Kassel, Schauspielhaus
Karten: 21,00 Euro bis 47,00 € inkl. Bearbeitungsgebühr

Tickets hier online bestellen

Hotline: 05 61 - 10 94 - 222
       
Donnerstag, 19. Januar 2017, 20 Uhr
Alte Oper Frankfurt
Karten: 61,90 Euro bis 73,40 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Freitag, 20. Januar 2017, 20 Uhr
Schauspielhaus Bochum
Karten: 33,80 Euro bis 56,90 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Samstag, 21. Januar 2017, 20 Uhr
Schauspiel Essen - Grillo-Theater
Karten: 52,85 Euro bis 63,95 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Sonntag, 22. Januar 2017, 18 Uhr
Staatstheater Braunschweig
Karten: 29,40 Euro bis 60,20 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
       
Dienstag, 24. Januar 2017, 20 Uhr
Tonhalle DĂĽsseldorf
Karten: 47,50 Euro bis 64,00 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 02 11 - 27 40 00
       
Mittwoch, 25. Januar 2017, 20 Uhr
VolksbĂĽhne am Rudolfplatz
ab 50,00 € zzgl. VVK-Gebühren, Abendkasse ab 58,00 €

Tickets hier online bestellen

Hotline: 02 21 - 28 01
       
Freitag, 27. Januar 2017, 20 Uhr
Kolosseum LĂĽbeck
Karten: 52,70 Euro bis 63,70 Euro inkl. VorverkaufsgebĂĽhren

Tickets hier online bestellen

Hotline: 0 18 06 - 57 00 16*
*0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz.

Laeiszhalle Hamburg
Berliner Philharmonie
Die Glocke, Bremen
Philharmonie Köln
Theater am Aegi Hannover
Musikhalle LĂĽbeck